Brühltor-Passage, St.Gallen

Sanierung und Neugestaltung 2008

Foto E. Schär
01-UnterfÅhrung-BrÅhltor
IMG_1255

Die Unterführung wurde 1971 in Deckelbauweise erstellt. Dem Zeitgeist entsprechend, wurde sie mit vielen Ecken und Nischen gestaltet. Diese Gestaltung genügte hinsichtlich Orientierung und Sicherheit nicht mehr den heutigen Anforderungen. Die Behindertengerechtigkeit war mit einem kleinen Lift und zu steilen Rampen nicht gewährleistet. Dennoch ist die Unterführung mit den Parkhäusern, den Ladengeschäften und dem Restaurant ein wichtiges Zugangstor zur Altstadt.

 

Ziele:

  • Einfache Orientierung auch für Ortsunkundige

  • Sicherheit und Benutzungsfreundlichkeit

  • Behindertengerechtigkeit

  • Zeitgemässe Gestaltung

Die Neugestaltung priorisiert die wichtige Hauptverbindung zwischen Altstadt und Museumsquartier. Die Aufgänge Wegelin und Kantonsschulpark zweigen als Nebenverbindungen ab. Mit dem neuen Verbindungsgang werden die Sichtbezüge und damit die Sicherheit entscheidend verbessert.

Die kommerziellen Nutzungen bleiben erhalten. Die grossen Schaufensterfronten bieten attraktive Ausstellungsflächen und fördern die Übersichtlichkeit.

 

Bauliche Massnahmen:

  • Neugestaltung der Laden- und Verkehrsflächen

  • Neuer Verbindungsgang zur Tiefgarage Cityparking

  • Neugestaltung der Aufgänge Waaghaus und Museumsstrasse mit Glasaufzügen und Rolltreppen

  • Aufgang Kantonsschulpark mit Platzgestaltung

  • Sanierung der Haus- und Gebäudetechnik

  • Statische Sanierungsmassnahmen

  • öffentliche WC-Anlage

    Locher Architekten GmbH | Hoferbad 12 | CH-9050 Appenzell

    Telefon +41 (0)71 787 59 15 | Mobile +41 (0)78 850 59 15 | info@locherarchitekten.ch

    @ 2020 | Locher Architekten GmbH